Niederlage gegen Münster

Im letzten Heimspiel dieser Saison mussten die Billardspieler des TV Jahn eine deutliche Niederlage gegen eine hervorragend aufgelegte Mannschaft der Billardgesellschaft Münster einstecken.

 

An Tisch 4 konnte Guido Haarmann (Rheine) 21 Aufnahmen lang bestehen, aber sein Gegenüber Michael Wedekind kam immer besser ins Spiel und beendete die Partie nach 40 Aufnahmen mit 22:7 Punkten.

Parallel dazu fand an Tisch 3 die Begegnung zwischen Jens Niemann (Rheine) und Meinolf Kreienkamp statt. Schnell ging der Rheinenser mit 5 Punkten Vorsprung in Führung und konnte diese bis zur 16. Aufnahme verteidigen, dann gelangen dem Münsteraner aber einige vortrefflich erzielten Punkte zum 24:16 Endstand nach 40 Aufnahmen.

Peter Moschner (Rheine) hatte an Tisch 2 ebenfalls einen guten Start gegen seinen Kontrahenten Jan Bartsch, aber auch er musste zusehen, wie der Gegner immer weiter davonzog. Nach 34 Aufnahmen beendete der Münsteraner vorzeitig die Partie mit 25:11 Punkten.

Günter Reich, an Tisch 1 gegen Achim Eidner spielend, klinkte sich zum Schluss in die Reihe der Verlierer ein. Eidner spielte wiederholt auf ganz hohem Niveau und benötigte lediglich 18 Aufnahmen, um mit 25:12 den 8:0 Gesamtsieg zu besiegeln

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.