G. Reich Vereinsmeister im Cadre 35/2

Für die diesjährige Vereinsmeisterschaft in der Disziplin Cadre 35/2 hatten sich Günter Reich, Peter Moschner, Martin Brüggemann, Rainer Brinkers und Guido Haarmann qualifiziert, außerdem Olaf Sprünken, der aber krankheitsbedingt kurzfristig absagen musste.
Wie in den vorherigen Vereinsmeisterschaftsdisziplinen wurden die Spiele im Modus jeder gegen jeden ausgetragen, wobei jedem Spieler eine vorgegebene Punktzahl entsprechend seiner Spielstärke zugeordnet wurde.
Reich musste pro Spiel 151 Punkte erreichen, Moschner 57, Brüggemann 43, Brinkers 39 und Haarmann 18 Punkte.
Schon nach 2 Spielen hatten sich Reich und Moschner ohne Punktverlust an die Spitze abgesetzt und mussten in der 3. Partie gegeneinander antreten, wobei zu diesem Zeitpunkt schon feststand, dass der Sieger dieser Partie auch die Vereinsmeisterschaft gewinnen würde, da die anderen 3 Teilnehmer jeweils nur einen Sieg herausspielen konnten.
Moschner hatte einen perfekten Start und wuchs förmlich über sich hinaus, was die Punkteausbeute betraf. Nach nur 10 Aufnahmen konnte er schon 51 Treffer für sich verbuchen und benötigte in der nächsten Aufnahme lediglich 6 Punkte, um die Partie zu beenden, Reich lag mit bislang erzielten 93 Punkten noch im Rennen, aber bis zum Limit von 151 Punkten halt auch noch ein ganzes Stück entfernt. Doch diese 10. Aufnahme hatte es in sich. Mit einer Serie von 58 Punkten in Folge gelang ihm noch die unerwartete Wende zum Titelgewinn.

tmp_21416-p10208941562100231

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.