Rheine gewinnt gegen die Billardfreunde Gerthe mit 5:3

Im 2. Spiel der laufenden Dreibandsaison haben die Billardspieler des TV Jahn den ersten Sieg errungen.

An Tisch 4 in der Partie zwischen Martin Brüggemann (Rheine) und Joachim Koy lag der Rheinenser bis zur 34. Aufnahme in Rückstand. Mit 3 folgenden Punkten konnte Brüggemann zum 11:11 Remis ausgleichen und bis zum Schluss verteidigen.

Für seinen Mannschaftskameraden Jens Niemann im Spiel an Tisch 3 gegen Manfred Bühne lief es um einiges besser. Ungefährdet beendete Niemann seine Partie nach 40 Aufnahmen mit 17:11 zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung.

Im Spiel zwischen Peter Moschner (Rheine) und Friedhelm Pawlowski an Tisch 2 musste der Rheinenser eine herbe Niederlage einstecken. Nach 37 Aufnahmen gewann der Gastgeber  mit 20:5.

Der an Tisch 1 spielende Olaf Sprünken (Rheine) sorgte in seiner Partie gegen Karl-Heinz Kost für die entscheidenden Mannschaftspunkte. In nur 21 Aufnahmen bezwang er seinen Gegner mit 20:5 Punkten zum 5:3 Endstand zugunsten des TV Jahn