BG Wanne-Riemke – BC Rheine TV Jahn 8:0

Im ersten Rückrundenspiel der laufenden Dreibandsaison gab es für die Billardspieler des TV Jahn eine glatte 0:8 Niederlage. Mit dem Weggang des Leistungsträgers Olaf Sprünken hat die Mannschaft anscheinend Probleme, denn alle Spieler müssen um eine Position nach oben rücken, sodass sie auf stärkere Gegner treffen.

An Tisch 4 hatte Martin Brüggemann keine Chance gegen Sebastian Busch; mit 8:15 in 40 Aufnahmen ging die erste Partie verloren.

Um einiges knapper verlief das Spiel an Tisch 3 zwischen Jens Niemann und Bernhard Pieper. 22 Aufnahmen konnte Niemann mithalten, aber in der Endphase hatte Pieper ein etwas glücklicheres Händchen und gewann mit 15:12 in 40 Aufnahmen.

Peter Moschner geriet an Tisch 2 gegen Heinz-Werner Sure schnell in Rückstand, konnte zwar zwischenzeitlich bis auf 4 Punkte aufschließen, aber Sure ließ sich nicht aus der Ruhe bringen; mit 14:20 in 31 Aufnahmen ging auch diese Partie verloren.

Die letzte Partie an Tisch 1 zwischen Bodo Fischer und Karl-Heinz Mallek war jetzt mit 0:6 Matchpunkten bedeutungslos geworden, was sich im Spiel von Fischer widerspiegelte; mit 6:20 Punkten in 32 Aufnahmen ging auch das letzte Spiel verloren. Bleibt zu hoffen, dass sich die Mannschaft im nächsten Heimspiel gegen die Billardfreunde Gerthe von der Niederlage erholt hat.